Warum wir Jungreben auf zwei sichtbaren Augen schneiden?

Ressourcen was junge Rebe ein Jahr davor gespeichert hat sind begrenzt! Für den guten Start braucht junge Rebe gut verzweigte Wurzelmasse. Bei umpflanzen der Rebe sind ihre Wurzeln beschädigt oder im Container zusammen verflochten, verwachsen das die Wurzeln im Nachteil sind!

Wenn wir alle Augen oberhalb Veredelungstelle dran lassen da wird Balance zwischen Vegetativemasse und Wurzelmasse gestört und Rebe kann nicht richtig durchstarten.

Jungreben die kurz geschnitten sind, sind im Vorteil weil Ressourcen nicht so schnell verbraucht werden und dadurch sie ihre Wurzeln neu bilden oder umstrukturieren kann.

Warum alle Rebschulen schneiden auf zwei sichtbaren Augen und Gartenzentren nicht?

Rebschule ist daran interessiert dass Jungreben gut und gleichmäßig starten dass der Winzer schnell möglichst Ertrag ernten kann. Gartencenter ist nur daran interessiert dass Rebe möglichst attraktiv aussehen kann.