Warum sind Weintrauben so gesund?

Nach der Ernte sind Ihre Erntekörbe prall gefüllt und die Trauben warten darauf weiterverarbeitet oder vernascht zu werden. Die Trauben sind nun gefüllt mit einer geballten Ladung gesunder und nützlicher Wirkstoffe, Vitamine und Mineralstoffe – sowohl als Wein als auch als Nascherei!

Trauben enthalten nicht nur die Vitamine A, E, K, B und C sowie Biotin und Folsäure, sondern auch Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Proteine und Fettsäuren sind lediglich in geringen Mengen enthalten.

Besonders die sekundären Pflanzstoffe wie Resveratrol, Quercetin, Betacarotin und Lutein machen die Weintrauben so gesund. Besonders reich an Resveratrol sind rote Weintrauben.

Sekundäre Pflanzenstoffe besitzen krebshemmende Substanzen. Des weiteren sind die Früchte antimikrobiell, entzündungshemmend, cholesterin- und blutdrucksenkend.

Gründe genug, um sofort selber mit dem Anbau dieser gesunden Früchte anzufangen!

Schreiben Sie einen Kommentar